Seit Mitte letzten Jahres läuft das Projekt ANACRES. Das vom OEAD im Rahmen der Wissenschaftlich-Technischen Zusammenarbeit (WTZ) gefördete Projekt beinhaltet die wissenschaftliche und technologische Kooperation zwischen Österreich und Serbien, genauer gesagt zwischen dem Institut für Schallforschung der Akademie der Wissenschaften (mit Partnern der Fakultät für Mathematik an der Universität Wien) und der Universität Novi Sad. Dieser Tage war der bekannte Mathematikprofessor Nenad Teofanov am ISF um die gemeinsamen Fortschritte des Projekts zu besprechen. Der im Anschluss stattgefundene Diskurs über die Ergebnisse der bisherigen Forschung im Bereich der Analyse und Akustik wird die Basis für weitere Grundlagenforschung sein.