Vergangene Termine

Past Events

12. Februar 2020

Setting the stage for prosodic bootstrapping: Using acoustic cues to organize the signal - Juan Manuel Toro

14.30

Seminar Room, Wohllebengasse 12-14 / Ground Floor

19. Dezember 2019

The influence of semantics on automatically guided visuospatial attention - Diane Baier

11.00 o'clock,

Seminar Room, Wohllebengasse 12-14 / Ground Floor

18. Dezember 2019

Neurons in auditory cortex integrate statistical regularities on different time scales - Linda Garami

14.30 o'clock,
Seminar Room, Wohllebengasse 12-14 / Ground Floor

There is a new Postdoc postition avialable with José Luis Romero:

https://sites.google.com/site/jlromeroresearch/postdocad.pdf

29. Jänner 2019

Non-verbal vocalisations in conversational speech - Jürgen Trouvain

14.30

Seminar Room, Wohllebengasse 12-14 / Ground Floor

11. Dezember 2019

Space-time neuro-electromagnetic inverse problem - Bruno Torresani

14.30 o'clock,
Seminar Room, Wohllebengasse 12-14 / Ground Floor

Die Österreichische Akademie hat dieser Tage ihre höchsten Wissenschaftspreise vergeben. Darunter auch den renommierten Erwin Schrödinger-Preis, der dieses Jahr an Karlheinz Gröchenig erging, für den wir uns ganz besonders freuen. Er ist langjähriger Kooperationspartner des Instituts und arbeitet vor allem mit Peter Balazs und der Forschungsgruppe Mathematik und Signalverarbeitung in der Akustik zusammen.

 

 

Nach einer Idee von Hans Feichtinger haben Peter Balazs und Anton Noll den Künstler Hermann Nitsch mit der institutseigenen Software STx und einem Spektrogramm in der Farbskala des Künstlers unterstützt. Das Grundkonzept ist es die musikalischen Werke des Künstlers zu visualsieren, in einer Art und Weise, die seiner Malerei entspricht. Das wird in der neuen Ausstellung "Synästhesie" präsentiert.