13. Juni 2019

18.00 Uhr

Seminaraum, Wohllebengasse 12-14 / Erdgeschoß

Titel: Immersive Sound & Vision

Ton und Bild verlassen immer öfter die zweidimensionale Darstellungsebene. Anhand eigener Erfahrungen mit erfolgreicher Produktionen und Installationen beschreibt Karl M. Slavik neben wichtigen Grundlagen vor allem den praktischen Einsatz immersiver Ton- und Videotechnik in den Bereichen Broadcast und Eventproduktion.  

Inhalte: Kurze Grundlagen der räumlichen Ton- und Bildwahrnehmung. Gestaltung und Regie bei Immersive Audio und 360° Video. Kamerasysteme, Postproduction und Projektionssysteme für 360 Grad Video. Aufnahme, Nachbearbeitung und Live-Sendung von Immersive Audio. Codecs und erforderliche Metadaten. Einsatz von Dolby Atmos im Live-Betrieb: 5.1.4 mit mehreren Presentations als NGA (Next Generation Audio). Unterschiede zwischen klassischer Stereo- und Surround-Produktion im Vergleich zu Immersive Audio: Mehrkosten vs. Mehrwert? Umsetzung von der Idee über die Produktion und Installation bis hin zur Wiedergabe beim Kunden. Produktionsbeispiele: Fußball Pre-Worldcup (TVP, Warschau), Montreux Jazz Festival (SRG, Schweiz), Anima Mentis 360° Natur-Raum (Wien).

Dauer: 90 Minuten.

Extras: Der Vortrag wird mit 360-Grad-Video und Immersive-Audio gestreamt werden (vorbehaltlich technischer Umsetzbarkeit vor Ort).