José Luis Romero START award

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass Doz. Dr. José Luis Romero für sein Projekt "Zeit-Frequenz-Analyse, Zufälligkeit und Abtastung" einen START-Preis 2019 des FWF erhält. Diese Förderung ermöglicht es dem jungen Wissenschaftler, der am Institut für Schallforschung als Projektleiter arbeitet, eine eigene Forschungsgruppe aufzubauen. Das Projekt soll zu gleichen Teilen an der Universität Wien und dem Institut für Schallforschung der ÖAW laufen. Damit kann das Institut stolz darauf sein, zwei START-Projekte parallel laufen zu haben.

In seinem START-Projekt widmet sich Doz. Romero dem weitgestreuten Feld der Zeit-Frequenz-Analyse, das einerseits viele Bereiche der Mathematik, aber auch die Akustik, drahtlose Kommunikation, statistische Datenanalyse sowie mathematische Physik betrifft. Zeit-Frequenz-Analyse ist besonders erfolgreich bei Problemen, deren spektrale Eigenschaften sich im Lauf der Zeit verändern, und ist ein Langzeitforschungsthema der Arbeitsgruppe Mathematik und Signalverarbeitung in der Akustik des Instituts für Schallforschung.