Wir gratulieren unseren Wissenschaftern Nicki Holighaus, Günther Koliander und Luis Daniel Abreu zum Best Paper Award der Dafx19. In Ihrer Publikation haben Sie einen Algorithmus vorgestellt, der es erlaubt aus reinen Intensitätsinformationen eines transformierten Signals das Signal in hoher Qualität und mit geringem Aufwand wieder herzustellen. Wozu das gut ist? Es gibt Fälle, wo lediglich die Intensitätsinformationen vorliegen, und man so gar keine andere Möglichkeit hat (etwa in medizinischen Anwendungen). In der Audioanwendung hingegen, die im Fokus der ausgezeichneten Arbeit steht, kann man Signale intuitiv im transformierten Bereich manipulieren, im einfachsten Fall etwa die Tonhöhe verändern. Diese Manipulationen werden allerdings nur für die Intensität durchgeführt. Um schließlich ein qualitativ hochwertiges Signal zurückzuerhalten, sollte ein Algorithmus verwendet werden, der diese Tatsache berücksichtigt, wie der neu präsentierte effiziente PGHI Algorithmus.

Hier der Link zur Publikation:
http://ltfat.github.io/notes/ltfatnote055.pdf

Sound Beispiele:
http://ltfat.github.io/notes/055/