Akustische Phonetik
GruppenleiterIn

Tel: +43 1 51581-2503
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Scientific IDs:

ORCID: 0000-0002-1400-5473

Scopus Author ID: 35751504700

Research Gate: R-1646-2016

https://www.researchgate.net/profile/Eva_Reinisch3

www.evareinisch.info

Akademischer Hintergrund:

Eva Reinisch studierte Allgemeine Sprachwissenschaft an der Universität Wien, wo sie 2005 ihren Abschluss machte. Von 2006 bis 2009 war sie Doktorandin am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik in Nijmegen, Niederlande. Nach Abschluss ihrer Dissertation mit dem Titel "Processing the fine temporal structure of spoken words" war sie in den USA als PostDoc am Institut für Psychologie der Emory University (Atlanta, GA) und der Carnegie Mellon University (Pittsburgh, PA), sowie wieder am Max-Planck-Institut für Psycholinguistik. Nachdem sie Ende 2012 ein Stipendium der Humboldt-Stiftung erhalten hatte, zog sie für ihr Projekt „Do you hear who is talking? Speaking rate normalization in multiple-talker environments " nach München. Für weitere Projekte war sie am Institut für Phonetik und Sprachverarbeitung der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München tätig und habilitierte 2016 mit der kumulativen Arbeit "Perceptual learning in speech: insights into the mechanisms of speech processing and phonetic category representation". Von 2015-2020 war sie PI einer Emmy-Noether-Forschungsgruppe, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert wurde.
Das Projekt hatte den Titel "The impact of auditory feedback on error monitoring and phonetic category representation in a second language." Im Jahr 2019 vertrat sie die Professur am Institut für Allgemeine Sprachwissenschaften. Ab Ende 2019 arbeitet sie als Gruppenleiterin der Gruppe Akustische Phonetik in der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

 

Aktuelle Forschung

Siehe ihren ausführlichen Lebenslauf und die Publikationsliste unter www.evareinisch.info und ihren Research Gate Account.