Nicki Holighaus

Mathematik und Signalverarbeitung in der Akustik
Wissenschafter

Tel. +43 1 51581-2532
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wissenschaftliche IDs

ORCID: orcid.org/0000-0003-3837-2865
Google Scholar: Nicki Holighaus

Bildung

Nicki Holighaus studierte Mathematik und theoretische Informatik an der Justus–Liebig–Universität zu Gießen, Deutschland. Nach dem Abschluss im Jahr 2010 begann er das Dokrotratsstudium an der Universität Wien, Österreich, dass er im Oktober 2013 mit der Verteidigung seiner Doktorarbeit "Theory and implementation of adaptive time-frequency transforms” erfolgreich abschloss. Während seines Studiums and the Universität Wien arbeitete er dort als Forschungsassistent in der Numerical Harmonic Analysis Group (NuHAG). 

Seit August 2012 ist er Mitglied der Gruppe "Mathematics and Signal Processing in Acoustics" des Instituts für Schallforschung. Dort arbeitet er an theoretischen und angewandten Aspekten adaptierter Zeit-Frequenz Darstellungen und anderer Frames.

Aktuelle Forschungstätigkeit

Seine Hauptinteressen sind angewandte Frametheorie und Zeit-Frequenz-Analyse, adaptive Zeit-Frequenz-Techniken und Signalverarbeitung.

Aktuelle Themen:

  • Theory and Application of warped time-frequency representations 
  • Generalized coorbit theory to structured continuous frames
  • Reassignment and partial phase derivatives
  • Similarity-based audio inpainting 
  • Perceptually-motivated time-frequency representations