9. Jänner 2015
um 20.30 Uhr,
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal, 1010 Wien 

 

Wie klingen Bach und Hersant im barocken Festssal der ÖAW? Einen ungewöhnlichen Zugang zur Musik im historischen Ambiente bieten Mitglieder des Hugo Wolf Quartetts gemeinsam mit dem Schallforscher Peter Balazs.

"Architektur Hören" ist kein gewöhnliches Konzert. Vielmehr wird ein Bogen gespannt von der bewussten Wahrnehmung des Raums hin zum Erleben der Musik. Der erste Termin 2015 findet in Kooperation mit der ÖAW statt.
Peter Balazs, Direktor des ÖAW-Instituts für Schallforschung, wird das Besondere an der Akustik des Festsaals der Akademie der Wissenschaften in einer Einführung erklären. Anschließend bringen Mitglieder des Hugo Wolf Quartetts Werke von J. S. Bach (Solostücke aus den Cellosuiten, aus der d-Moll Partita für Violine und dreistimmige Inventionen), und von Phillipe Hersant (Caprices) aus verschiedenen Raumposititionen zu Gehör.
Weitere Informationen