Michael Pucher

Akustische Phonetik
Gruppenleiter

Tel. +43 1 51581-2508
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wissenschaftliche IDs

ORCID: 0000-0002-5374-1342
Google Scholar

Bildung

Michael Pucher erwarb sein Doktorat (Dr.techn.) in Elektro und Informationstechnik an der Technischen Universität Graz im Jahr 2007. 2017 erhielt er die venia docendi in Speech Communication an der Technischen Universität Graz mit einer Habilitationsschrift zu Speech Processing for Multimodal and Adaptive Systems.  Er studierte Informatik (Dipl.-Ing.) an der Technischen Universität Wien und Philosophie, Logik und Mathematik (Mag.phil.) an der Universität Wien. Von 2007 bis 2015 war er Senior Researcher am Forschungszentrum Telekommunikation Wien (FTW). Seit 2016 ist er Senior Research Scientist am Institut für Schallforschung (ARI) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).

Derzeitige Forschung

In den letzten Jahren hat er sich hauptsächlich mit der Verbesserung von Sprachsynthese für Varietäten und audio-visuelle Sprache beschäftigt. Er hat auch wichtige Beiträge im Bereich der Täuschung von Systemen zur Verifikation von SprecherInnen publiziert, in denen gezeigt wurde wie ein adaptiver Synthesizer ein Verifikationssystem umgehen kann. Derzeit arbeitet er in den Bereichen Soziophonetik, artikulatorischer Modellierung und der Synthese von Gesang. Weitere Informationen und alle Publikationen finden sie unter http://sociolectix.org.

Lehre

  • SS 2013 bis 2017 Vorlesung zu Cognitive User Interfaces am Institut für Computersprachen der Technischen Universität Wien.
  • WS 2011 bis 2016 Vorlesung zu Computational Semantics am Institut für Computersprachen der Technischen Universität Wien.

Organisation