Science Education

 

 

Schall.Forschung.Erleben

Was ist Schall und wie entsteht er? Warum ist Lärm eine Gefahr für unsere Ohren? Wie nehme ich meine Welt als hörgeschädigte Person wahr? Wie kann ich einen Raum adaptieren, damit man darin besser hört?

Wir laden Schulklassen ab der 6. Schulstufe (2. Klasse Gymnasium/NMS) zu uns ein, im Rahmen einer altersangepassten Führung im Institut für Schallforschung und seinem Akustiklabor Antworten auf diese Fragen zu bekommen.  

Grundlagen der Akustik und der Schallanalyse

Was ist Schall? Wie entsteht Schall? Wie kann man Schall aufzeichnen und sichtbar machen? Die Schülerinnen und Schüler führen akustische Experimente mit Alltagsgegenständen durch. Weiters können sie anhand eines Memory-Spiels Wissenswertes über die Schallaufzeichnung und -analyse erfahren und ihre eigene Sprache analysieren.   

 

Raumakustik

   Die Gestaltung eines Raumes beeinflusst unsere akustische Wahrnehmung. Wir führen die Schülerinnen und Schüler durch Räume mit unterschiedlicher Nachhallzeit, und am Ende kommen sie in unsere große Schallkammer, in der sie eine sehr gedämpfte Atmosphäre erleben.

 

Unser Gehör gehört geschützt – Hören und Lärmschutz 

Den Schülerinnen und Schülern wird die Bedeutung des Hörens näher gebracht und die Gefahr durch Lärm veranschaulicht. Auch erklären wir die Entwicklung von Hörhilfen wie bspw. das Cochlea Implantat. In unserem Labor können die Schülerinnen und Schüler an interaktiven Stationen mittels Simulationen die Auswirkungen von Hörschäden erleben.  

 

Vom Klang zum Bild – Was hat die Mathematik in der Akustik verloren?

  Durch mathematische Berechnungen und entsprechende Software werden Schallereignisse in Bilder (Spektrogramme) verwandelt. Mittels mathematischer Filter können akustische Signale komprimiert werden, wodurch weniger Speicherplatz gebraucht wird - ein Beispiel dafür ist das MP3 Datenformat. 

 

Wissenschaftlerin/Wissenschaftler

Was macht eine Wissenschaftlerin oder ein Wissenschaftler am Institut für Schallforschung? Mittels Diskussion, eigenem Experiment und Präsentation wird den Schülerinnen und Schülern dieser Beruf allgemein und in Hinblick auf die Akustik näher gebracht werden.

(Nur für kleine Schulgruppen geeignet.)

 

Weitere Themen/Schwerpunkte werden auf Anregung hin gerne soweit möglich erarbeitet.

Unterlagen zum Thema Grundlagen der Akustik und Lärmschutz sind vorhanden (Hören - eine haarige Sache).

Die Dauer einer Führung ist für ca. 1,5 bis 2 Stunden geplant.

Das Angebot ist kostenlos.

Um Anmeldung mit entsprechender Vorlaufzeit wird gebeten.

 

Kontakt:

Mag. Christiane Herzog

Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Tel. +43 1 51581-2501

 

 

 

Upcoming Events

International Day of Mathematics 2020

14th March 2020

10:00 am – 6:00 pm

Prechtl-Saal, TU Wien
Karlsplatz 13, 1040 Wien

Read more ...
 

ARI-Guest-Talk: Imitation of novel conspecific and human speech sounds in the killer whale (Orcinus orca)

23. March 2020

Imitation of novel conspecific and human speech sounds in the killer whale (Orcinus orca) - José Francisco Zamorano Abramson

14.00 o'clock,

Seminar Room, Wohllebengasse 12-14 / Ground Floor

Read more ...
 

ARI-Guest-Talk: Causal Inference in Neuroimaging

31. March 2020

Causal Inference in Neuroimaging - Moritz Grosse-Wentrup

14.00 o'clock,

Seminar Room, Wohllebengasse 12-14 / Ground Floor

Read more ...
 

23. Internationaler Tag gegen Lärm 2020

Aktionstag des ÖAW-Institut für Schallforschung

am 29. April 2020, 9:30 - 17:30 Uhr

www.oeaw.ac.at/tgl2020

23. Internationaler Tag gegen Lärm 2020
 

Applied Harmonic Analysis and Friends

Strobl20

June 1st - 5th 2020

Strobl, AUSTRIA

 

Read more ...
 

News